Anfang

Ein Hörfehler...

...ist eine Hörbehinderung, die angeboren sein kann. Etwa 800 bis 1.600 Kinder kommen pro Jahr in der Bundesrepublik mit einem Hörfehler zur Welt. Das heißt, sie hören aus verschiedenen Gründen nicht so gut wie sie sollten.

Man bemerkt einen Hörfehler spätestens, wenn Kinder anfangen zu sprechen. Ein gesundes Kind hat mit fünf Jahren einen Wortschatz von 5.000 bis 26.000 Wörtern. Ein gleichaltriges hörbehindertes Kind beherrscht zum Teil nur 200 Wörter.

Wenn ein Hörfehler frühzeitig erkannt wird, kann die Medizin noch helfen. Eltern sollten deshalb immer wieder einfache Hörtests mit ihren kleinen Kindern durchführen und bei Auffälligkeiten zum Kinderarzt gehen. Je früher ein Hörproblem erkannt wird, desto eher kann man durch Operationen, Hörgeräte oder Hörtraining noch etwas retten.

Ende
Ohren spitzen lohnt sich
 -> 
Home ->  Lexikon ->  Hören und Sprechen ->  Gehörlosigkeit