Anfang

 

Unsinniger Lärm

Die Motor- und Auspuffgeräusche von Autos oder Motorrädern sind unterschiedlich laut. Die Lautstärke dient oft nur als „Markenzeichen”. Es gibt Sportwagenmotoren, die absichtlich „Lärm” machen, weil man hören soll, dass sie „stark” sind.

Stark = laut?  Laut = stark?  Lautstark?

Das ist Unsinn!

Stärke und Lautstärke haben nichts miteinander zu tun!

Zum Beispiel kann eine leise Bohrmaschine viel leistungsstärker sein als eine laute!

Lärm heißt Alarm

Lärm hat etwas mit Alarm zu tun. Lärm bedeutet für den Körper soviel wie „Hab Acht!“

Unser Körper ist also permanent in Alarmbereitschaft, wenn wir lange Lärm ausgesetzt sind. Wer ständig in Alarmbereitschaft versetzt ist, der ist bald sehr angestrengt! Er hat Stress.

Lärm in der Schule Die angemessene Höchstgrenze in Klassenräumen liegt bei 55 dB(A). Messungen ergeben aber nicht selten einen Lärmpegel von 70, 75 und mehr Dezibel. Das ist zu laut für ein erfolgreiches Lernen. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Lärm die schulischen Leistungen sehr beeinträchtigt.

Laute Klassen

= schlechte Gesundheit und schlechte Konzentration.

Ende
Ohren spitzen lohnt sich
 -> 
Home ->  Lexikon ->  Laut und leise ->  Der Lärm